Impressum|Kontakt|Sitemap


Schirmer
Jochen Schirmer
Kunstmaler


Arbeitskreis


60 Jahre
Fischwirtschaft
in Rostock Marienehe



Bilder vom Fischereihafen aus den Jahren 1950 bis 1990 und nach der Wende 1990

Fischereihafen




Ständige Ausstellung
Hochseefischerei 1950-1990

Societät Rostock maritim e.V.


Fische werden kleiner!

Günther Kröger


Neuestes aus der Wissenschaft:

In der Bildzeitung las ich heute am 20.08.09, "Fische schrumpfen durch die Klimaerwärmung!"

Durch die Klimaerwärmung sollen Fische immer kleiner werden. Einige Fischarten hätten in den letzten Jahrzehnten die Hälfte ihres Gewichtes verloren. So die Aussage der frönzösischen Forscher. Doch damit sind sie mit ihren Erkenntnissen noch nicht am Ende. Sie sagen weiter, dass die Bestände in der Nord- und Ostsee sowie in den Flüssen Europas um 60 % zurückgegangen sind.

Oh, oh werden da die Hochseefischer und Küstenfischer rufen und sich an die Kommentare anderer Wissenschaftler zur Fischquotenvergabe für dieses Jahr 2009 erinnern. Was soll denn nun stimmen?

Ich denke dabei an die Aussage zum Dorsch für die östliche Ostsee. Man kommentierte, so starkeJahrgänge von Dorsch hätte man nur vor 20 Jahren vorgefunden.

Es ist alles ein bisschen verwirrend, was da von sich gegeben wird. Im Radio hörte ich dazu, dass man es sich selbst nicht so richtig erklären kann. Ich glaube bald sie meinen, was sie da von sich geben. Doch man hat ja die Klimaerwärmung. Was wäre nur, wenn es die nicht geben würde. Zur Zeit sieht es in diesem Sommer aber bei uns jedenfalls ganz anders aus.

Vielleicht kann mal ein realdenkender Wissenschaftler für Aufklärung sorgen.

 




Letztes Update: 08.03.2011, 14:06 Uhr
Günther Kröger © 2008-2019